image description

THE SENSE OF POLE DANCE

Lust auf eine etwas andere Sportart?

Bei PoleSense kannst Du Dich an der Tanzstange versuchen. Lerne auf tänzerische Art und Weise, dich zur Musik zu bewegen und mit akrobatischen Moves ein ganz neues Körpergefühl zu erleben!

Unsere Kursarten (Beginner, Intermediate und Advanced) sind jeweils so aufgebaut, dass der Schwierigkeitsgrad von Figuren und Techniken ansteigt und Du eine positive Lernkurve erfährst!

Beim Pole Dance arbeiten wir mit der Muskelkraft von Armen, Beinen, Korpus und Händen, um uns an der Stange zu halten. Außerdem nutzen wir bei vielen Figuren die Schwerkraft, die Hebelkraft und – im Spinning-Modus – die Zentrifugalkraft. Durch die gezielte Kombination von Körperkraft und diesen physikalischen Kräften ist z.B. ein kontrolliertes Zu-Boden-Gleiten möglich.

Bei PoleSense lernst Du alle theoretischen und praktischen Fertigkeiten, um die Figuren sicher und ästhetisch ausüben zu können.

Jeder Kurs beginnt mit 10 Minuten WarmUp, um Verletzungen der Muskulatur vorzubeugen.

Was ist eigentlich Pole Dance ?

Pole Dance ist ein Tanzsport an der vertikalen Stange.

Der Begriff Poledance ( engl. für Stangentanz) bezeichnet eine Tanz- und Sportform, die sowohl im Artistikbereich von Zirkusbetrieben wie auch im Rotlichtmilieu und dort häufig in Kombination mit Striptease, zu finden ist und mit einer oder mehreren oft fest montierten oder frei drehenden Stage betrieben wird. Abgesehen von diesen prominenten Fällen kann Pole Dance auch rein als sportliche Betätigung betrieben werden. Der Platzbedarf dafür ist relativ gering – 2m² sind ausreichend.

zurück